Wie entsteht...

... eine halbgewendelte Treppe?

Kundenanfrage

In diesem Fall hat der Kunde einige Pläne seines Architekten und erste grobe Vorstellungen für die Ausführung der Treppe übermittelt. Nach Besichtigung der örtlichen Gegebenheiten, Erstellung eines Aufmaßes und einem ersten Beratungsgespräch, wurde ein Entwurf erstellt, auf dessen Grundlage das Angebot erstellt wurde.

Planung

Nach Auftragserteilung durch den Kunden, wurde mit der Ausführungsplanung begonnen. Dabei wurde eng mit dem Kunden und seinem Architekten zusammengearbeitet, um auch kleinste Änderungswünsche sofort in die Planung einfließen lassen zu können. Bevor die finale Planung einem Statiker zur Berechnung vorgelegt wurde, erfolgte eine statische Simulation.

Fertigung der Treppenwangen

Nach Erstellung der statischen Berechnungen und anschließender Freigabe durch den Kunden, wurde mit der Fertigung begonnen. Die lasergeschnittenen Treppenwangen, wurden in der Werkstatt weiter verarbeitet. So wurden Bohrungen angefertigt und die Auflagebleche der Stufen, Kopf- und Fußplatten, sowie Verbindungsbleche zunächst geheftet und anschließend passgenau verschweißt.

Fertigung der Treppenstufen

Zuschnitt, Fräsen und Behandlung von 45mm starken Eichenplatten.

Lackieren der Treppenwangen

Um die Treppenwangen optimal für die Lackierung vorzubereiten, wurde die Walzhaut (Zunder) der Stahlteile vollständig entfernt und einige Unebenheiten wurden gespachtelt. Anschließend wurden die Oberflächen gereinigt und angeschliffen. Die Stahlteile wurden mit zwei Schichten Epoxidharzgrundierung und drei Schichten Lack in seidenmatt Signalweiß lackiert.

Montage der Treppe

Nach der Vorfertigung in der Werkstatt und der farblichen Beschichtung der Treppenwangen, erfolgte die Montage der Treppenwangen und Stufen. 

Montage der Geländer

Die Einzelteile des Edelstahlgeländers wurden vollständig vor Ort mit dem Schweißverfahren WIG verschweißt, anschließend geschliffen, elektrolytisch gereinigt und poliert. Die Teile wurden vorab in der Werkstatt zugeschnitten und mit Hilfe von Rohrschablonen passgenau ausgeschliffen, um ein optisch perfektes Endresultat zu erzielen.

Abnahme

Nach Fertigstellung der Treppe erfolgte die Abnahme vor Ort mit dem Kunden und Architekten. Dabei wurden die Dokumentation und CE Leistungserklärung nach EN 1090 übergeben.

Unsere aktuellen Zertifikate können Sie auf der Seite www.en1090.net einsehen.

©Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.